Translate

Donnerstag, 9. Mai 2013

Schafskäsehörnchen

Hallo Ihr Lieben,

es ist wieder an der Zeit was leckeres zu posten! Dieses Rezept ist von meiner Mama u. ich Liebe es. Ich backe diese Hörnchen sehr gerne ob zum Geburtstag,zum Grillen, Zum Picknicken etc....Es ist einfach u. schnell u. schmeckt wunderbar.
Natürlich kann man sie mit vers. Dingen füllen wie: Käuterfrischkäse u. Lachs, Würtschen, Salami mit Käse, Schafskäse mit etwas Spinat etc...lasst eure Phantasie einfach ihren Lauf!
Nun komme ich zum Rezept:


Zutaten:

1 Tasse Öl
1 Tasse lauwarme Milch
1 Ei
1 Trockenhefe oder frische Hefe
1 Tl Salz / Prise Zucker
250-350g Schafskäse
etwas Quark 
circa 650- 800g Mehl
Zum Bestreichen:
1 Ei mit etwas Milch
+ Sesam

Zubereitung:
In einer Schüssel  lauwarme Milch, Hefe und Prise Zucker hineingeben und so lange rühren bis die Hefe sich aufgelöst hat. Danach das Ei und das Salz hinzufügen, gut verrühren. 
Nach u. nach das Öl dazu und weiterhin mit dem Schneebesen umrühren.
Mehl löffelweise hineingeben (schaut das der Teig schön geschmeidigt dabei bleibt),falls Mehl übrig bleibt beiseite stellen, dann mit den Händen gut verkneten (falls der Teig zu klebrig ist fügt etwas Mehl dazu aber Vorsicht der Teig sollte schön geschmeidigt bleiben)!! 
Dieser Hefeteig muss nicht aufgehen, man kann ihn direkt danach weiter verarbeiten.

Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken u. mit etwas Quark  vermischen u. beiseite stellen.

Den Teig nochmal gut durchkneten,zu einem Ball formen und vierteln.
Dann die Vier Teile zu Bällen formen (manchmal mache ich auch kleinere und tuh den Teig in 6 bis 8 Teilen in Kugeln formen), und jeweils einzeln ausrollen zu einem Kreis....dann achteln
so wie hier auf dem Bild:

Den Schafskäse mit einem kleinen Teelöffel nur am oberen langen Rand in der Mitte verteilen. (als Klecks) einrollen u. auf ein Backblech setzen.
Das Ei mit der Milch gut verrühren u. auf die Hörnchen bestreichen mit Sesam bestreuen u. im Backofen bei 180grad 15 -20 minuten backen.

Ganz viel Spass beim Nachbacken!








Kommentare:

  1. Das ist ja mal ein tolles Rezept für ne Party. Das werd ich für die nächste Party mal machen. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. Vielen Dank für das Rezept.

    Süße Grüße vom Kuchenbäcker,

    Tobi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tobi, ohjaaaaaaaaaaaa berichte wenn du sie gemacht hast! Ich bin gespannt was du berichten wirst! Sie schmecken wirklich sehr lecker u. kommen wirklich immer gut an u. für eine Party super gut geeignet!
    Ganz Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen